Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Leichte Sprache


Sammelwerk / Reihe:

Basiswissen Helfende Berufe


Autor/in:

Apel-Jösch, Vera


Herausgeber/in:

Greving, Heinrich; Menke, Marion


Quelle:

Stuttgart: Kohlhammer, 2019, 1. Auflage, Vorankündigung das 4. Quartal 2019, 200 Seiten, ISBN: 978-3-17-033638-4


Jahr:

2019



Abstract:


'Leichte Sprache' ist ein Fachterminus, der eine nach bestimmten Regeln vereinfachte Sprache bezeichnet. Diese soll, im Sinne der Barrierefreiheit und Inklusion, auch Menschen mit niedrigen Sprachkompetenzen ermöglichen, an Interaktions-, Kommunikations- und Informationsprozessen aktiv teilzunehmen. Vor allem in den Handlungsfeldern der Helfenden Berufe spielt die gelingende Kommunikation und angemessene Interaktion mit den Patientinnen und Patienten/Klientinnen und Klienten eine entscheidende Rolle.

Das Buch stellt systematisch die relevanten Grundlagen 'Leichter Sprache' vor und zeigt die Herausforderungen in unterschiedlichen fachlichen Kontexten und Alltagssituationen. Mit seinem Mix aus Theorie und Praxisbeispielen bietet das Buch umfassendes Material, mit dem Studierende sowie Praktikerinnen und Praktiker in den Tätigkeitsfeldern der Helfenden Berufe den Umgang mit 'Leichter Sprache' erlernen können.

[Aus: Verlagsinformation]


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Buch/Monografie




Bezugsmöglichkeit:


Verlag W. Kohlhammer
Homepage: https://www.kohlhammer.de

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV8485


Informationsstand: 18.03.2019

in Literatur blättern