Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Zeit für Arbeit - mittendrin!

Leitfaden zum Aufbau von arbeitsweltbezogenen Teilhabeangeboten in Betrieben und im Sozialraum für Menschen mit komplexem Unterstützungsbedarf



Autor/in:

Blesinger, Berit


Herausgeber/in:

Bundesarbeitsgemeinschaft für Unterstützte Beschäftigung e.V. (BAG UB)


Quelle:

Hamburg: Eigenverlag, 2017, 76 Seiten


Jahr:

2017



Link(s):


Link zu dem Leitfaden (PDF, 2,55 MB).


Abstract:


Der Leitfaden ist im Rahmen des von der Aktion Mensch geförderten Projekts 'Zeit für Arbeit!' entstanden. Die Bundesarbeitsgemeinschaft für Unterstützte Beschäftigung (BAG UB e.V.) hat dieses Projekt gemeinsam mit fünf Projektpartnern vom 01.01.2015 bis zum 31.12.2017 durchgeführt.

In dem Projekt wurden Teilhabeangebote in der regionalen Praxis entwickelt, erprobt und ausgewertet. Mit dem vorliegenden Leitfaden und der mit ihm verknüpften Materialsammlung, die auf der Website der BAG UB zu finden ist, werden die Projektergebnisse nun interessierten Leistungsanbietern und allen anderen interessierten Akteurinnen und Akteuren zugänglich gemacht.

Die fünf Projektpartner, die das Projekt durchgeführt haben, haben an ihren jeweiligen Standorten im gemeinsamen Austausch eindrucksvolle Praxisbeispiele erarbeitet, die zeigen, wie arbeitsweltbezogene Teilhabe für Menschen mit komplexem Unterstützungsbedarf gestaltet werden kann.

Die Broschüre stellt eine Arbeitshilfe vor allem für Fach- und Führungskräfte aus Einrichtungen und Projekten der Tagesförderung und der Tagesstrukturierung für Menschen mit Behinderung dar. Auch Angehörigen und sonstigen Unterstützerinnen und Unterstützern von Menschen mit komplexem Unterstützungsbedarf kann der Leitfaden vielfältige Anregungen bieten. Mit ihm soll der regionale Aufbau von personenzentrierten Leistungsangeboten unterstützt werden, die Menschen mit komplexem Unterstützungsbedarf die Teilhabe am Arbeitsleben in Betrieben und im Sozialraum ermöglichen. Dabei steht die Umsetzung arbeitsweltbezogener Teilhabemöglichkeiten außerhalb von Einrichtungen immer im Vordergrund.

Aus dem Inhalt:

1. Einleitung

2. Grundlagen und Leitbilder
2.1 Bildung und Arbeit als Menschenrechte
2.2 Personenzentrierung: Der Mensch im Mittelpunkt
2.3 Teilhabe im öffentlichen Raum
2.4 Lernen und Arbeiten an Orten des allgemeinen Arbeitsmarktes
2.5 Chancengleichheit sicherstellen

3. Bausteine arbeitsweltbezogener Angebote in Betrieben und im Sozialraum
3.1 Persönliche Zukunftsplanung
3.2 Erschließung des Sozialraums und Arbeitsplatzakquise
3.3 Arbeitserprobung und arbeitsweltbezogene Bildung
3.4 Regelmäßige arbeitsweltbezogene Teilhabeangebote
3.5 Arbeit und Begegnung

4. Beispiele zur Organisation von Teilhabeangeboten
4.1 Einzelangebote, Tandems und Kleingruppen
4.2 Gruppenangebote
4.3 Außengruppe
4.4 Individuelles ambulantes Einzelangebot

5. Team-, Personal- und Organisationsentwicklung

6. Schluss: Perspektiven auf dem Weg zur inklusiven Gesellschaft

[Aus: Information der Herausgeberin]


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Projekt 'Zeit für Arbeit!'




Dokumentart:


Graue Literatur / Forschungsergebnis / Praxishilfe/Ratgeber / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Fachmagazin Impulse
Homepage: https://www.bag-ub.de/impulse

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV8772


Informationsstand: 13.11.2018

in Literatur blättern