Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Gehörlose Frauen 95

Dokumentation einer bundesweiten Fragebogenaktion zur Situation gehörloser Frauen in Deutschland



Autor/in:

Gerkens, Gerlinde


Herausgeber/in:

Deutscher Gehörlosen-Bund e.V.


Quelle:

Kiel: Eigenverlag, 1996, 56 Seiten


Jahr:

1996



Abstract:


Die Dokumentation beruht auf Ergebnissen einer bundesweiten Fragebogenaktion, die von September 1995 bis Januar 1996 durchgeführt worden ist. Sie wurde durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend finanziell gefördert.

In ihrer Auswertung gelangt die Verfasserin zu dem Ergebnis, dass gehörlose Frauen wesentliche Nachteile erleiden. Dazu zählen die Nichtanerkennung der Deutschen Gebärdensprache und eine fehlende Gesetzesregelung für die Bezahlung von GebärdensprachdolmetscherInnen, das Fehlen eines speziellen Merkzeichens für Gehörlose im Schwerbehindertenausweis, Defizite in der Versorgung mit beziehungsweise dem Zugang zu Informationsmaterialien sowie Mängel bei speziellen Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Buch/Monografie / Forschungsergebnis




Bezugsmöglichkeit:


Deutscher Gehörlosen-Bund e.V.
Homepage: http://www.gehoerlosen-bund.de/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV8832


Informationsstand: 21.08.1997

in Literatur blättern