Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

The system and services of sheltered workshops in Germany


Autor/in:

k. A.


Herausgeber/in:

Bundesarbeitsgemeinschaft Werkstätten für behinderte Menschen e.V. (BAG WfbM)


Quelle:

Frankfurt am Main: Eigenverlag, 2018, 16 Seiten


Jahr:

2018



Link(s):


Link zu der Handreichung (PDF, 271 KB).


Abstract:


Mit einer Handreichung in englischer Sprache möchte die BAG WfbM auch internationale Partner über das deutsche Werkstättensystem informieren und ihnen die Bedeutung der Werkstattleistung näher bringen. Neben einer Vorstellung der BAG WfbM und einer allgemeinen Beschreibung von Werkstätten in Deutschland enthält die Handreichung auch detailliertere Informationen über die Finanzierung und die rechtlichen Zugangsvoraussetzungen von Werkstätten sowie über ihre Aufgaben und wichtigsten Tätigkeitsfelder.

Ein besonderes Augenmerk liegt auch auf den Alleinstellungsmerkmalen deutscher Werkstätten, zu denen die beiden Selbstvertretungsorgane Werkstattrat und Frauenbeauftragte gehören, sowie auf der besonderen Rechtsstellung der Werkstattbeschäftigten im System der Teilhabe am Arbeitsleben.

[Aus: Information der Herausgeberin]


Weitere Informationen:


Englisches Abstract

The system and services of sheltered workshops in Germany


Abstract:


All about the system and services of sheltered workshops in Germany.


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Graue Literatur / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Bundesarbeitsgemeinschaft Werkstätten für behinderte Menschen e.V. (BAG WfbM)
Homepage: https://www.bagwfbm.de/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV8893


Informationsstand: 29.10.2018

in Literatur blättern