Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Stellungnahme des Sozialverbands VdK Deutschland e. V. zum Referentenentwurf der Sechsten Verordnung zur Änderung der Versorgungsmedizin-Verordnung (VersMedV)


Autor/in:

k. A.


Herausgeber/in:

Sozialverband VdK Deutschland e.V.


Quelle:

Berlin: Eigenverlag, 2018, 18 Seiten


Jahr:

2018



Link(s):


Link zur Stellungnahme (PDF, 146 KB).


Abstract:


Der Sozialverband VdK hat eine Stellungnahme zum Referentenentwurf der Sechsten Verordnung zur Änderung (6. ÄndVO) der Versorgungsmedizin-Verordnung (VersMedV) abgegeben. Am 10. Oktober 2018 fand die Verbändeanhörung zum Referentenentwurf statt.

Die Versorgungsmedizin-Verordnung (VersMedV) enthält als Anlage die 'Versorgungsmedizinischen Grundsätze', anhand derer der Grad der Behinderung (GdB) und der Grad der Schädigungsfolgen (GdS) festgestellt wird. Mit dem nun vorliegenden Referentenentwurf sollen die 'Versorgungsmedizinischen Grundsätze' fortentwickelt werden. Dies soll auf der Grundlage des aktuellen Stands der medizinischen Wissenschaft und unter Berücksichtigung der Grundsätze der evidenzbasierten Medizin geschehen.

Der VdK befürchtet Rechtsverschlechterungen, insbesondere bei der derzeit vorgesehenen Möglichkeit, bei bestimmten Feststellungen die Feststellungsbescheide zu befristen. Dies lehnt der VdK in seiner Stellungnahme strikt ab. Die Zielsetzung des Entwurfs, die Begutachtungskriterien unter Beachtung des biopsychosozialen Modells des modernen Behinderungsbegriffs der WHO-Klassifikation der Funktionsfähigkeit Behinderung und Gesundheit (ICF) zu verbessern, ist grundsätzlich zu begrüßen.

Der VdK hält es aber nicht für vertretbar, dass es voraussichtlich künftig zu niedrigeren GdB-Feststellungen durch die Versorgungsämter mit den entsprechenden Nachteilen bei der Zuerkennung von Nachteilsausgleichen kommen wird.

[Aus: Information des Herausgebers]


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Graue Literatur / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Sozialverband VdK Deutschland e.V.
Homepage: https://www.vdk.de

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV8945


Informationsstand: 22.11.2018

in Literatur blättern