Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Nachteilsausgleich für Studierende mit Beeinträchtigungen

Arbeitshilfe für Beratende



Autor/in:

Gattermann-Kasper, Maike


Herausgeber/in:

Deutsches Studentenwerk (DSW)


Quelle:

Berlin: Eigenverlag, 2018, Stand: Dezember 2018, 60 Seiten: PDF


Jahr:

2018



Link(s):


Link zur Arbeitshilfe (PDF | 900 KB)


Abstract:


Das Thema 'Nachteilsausgleich für Studierende mit Beeinträchtigungen' zählt zu den Kernaufgaben von Beauftragten und Berater*innen für Studierende mit Beeinträchtigungen bzw. Behinderungen.

Die Arbeitshilfe soll diese Arbeit unterstützen. Im Zentrum stehen Maßnahmen zur Anpassung von Studien- und Prüfungsbedingungen, die in Prüfungsordnungen und nachgeordneten Bestimmungen explizit geregelt sind.

Neben rechtlichen Grundlagen, Voraussetzungen, Maßnahmen und Verfahren des Nachteilsausgleichs werden Empfehlungen für die Gestaltung von Satzungen, Prozessen oder Beratungsgesprächen gegeben. Zum Abschluss wird skizziert, wie Studien- und Prüfungsleistungen von vornherein barrierefrei(er) gestaltet werden können.

Die Autorin ist Koordinatorin für die Belange von Studierenden mit Behinderungen oder chronischen Krankheiten und Beauftragte für die Belange von Studierenden mit Behinderungen an der Universität Hamburg.

[Aus: Verlagsinformation]


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Graue Literatur / Praxishilfe/Ratgeber / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Deutsches Studentenwerk (DSW)
Informations- und Beratungsstelle Studium und Behinderung (IBS)
Homepage: https://www.studentenwerke.de/de/behinderung

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV9053


Informationsstand: 23.09.2019

in Literatur blättern