Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Schwerbehinderte 1989


Autor/in:

Seewald, Hermann


Herausgeber/in:

Statistisches Bundesamt (Destatis)


Quelle:

WISTA - Wirtschaft und Statistik, 1990, Heft 12, Seite 854-858, Wiesbaden: Eigenverlag, ISSN: 0043-6143


Jahr:

1990



Abstract:


In dem Beitrag werden die Ergebnisse der am 31. Dezember 1989 durchgeführten Schwerbehindertenstatistik dargestellt. Am Stichtag waren bei den Versorgungsämtern 5, 31 Mio. Schwerbehinderte registriert, davon 2,86 Mio. Männer und 2, 45 Mio. Frauen.

Damit war im Durchschnitt jeder zwölfte Einwohner der Bundesrepublik Deutschland schwerbehindert. Fast drei Viertel (74 Prozent) der Schwerbehinderten standen im Alter von 55 und mehr Jahren. Rund 82 Prozent der Behinderungen wurden durch eine Krankheit verursacht. Unter den Behinderungsarten kamen die Herz- und Kreislauferkrankungen (20 Prozent) am häufigsten vor.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Weitere DESTATIS-Statistiken schwerbehinderter Menschen




Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


WISTA - Wirtschaft und Statistik
Homepage: https://www.destatis.de/DE/Publikationen/WirtschaftStatistik...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZA002689


Informationsstand: 20.07.1993

in Literatur blättern