Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Integration von Schwerbehinderten im öffentlichen Nahverkehr

Erfahrungen mit Sonderfahrdiensten - Notwendigkeiten und Grenzen einer Gemeinschaftsaufgabe



Autor/in:

Wolf, K.-H.


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Der Nahverkehr, 1985, Heft 6, Seite 24-27, Düsseldorf: Alba


Jahr:

1985



Abstract:


Der Mobilitätsbedarf von Schwerbehinderten darf nicht länger als ein ausschließlich medizinisches oder karitatives Problem definiert werden. Der Integration von Behinderten im ÖPNV bieten sich verschiedene Lösungsmöglichkeiten an, je nach Grad der Behinderung der Fahrgäste.

Anzustreben sind einerseits Maßnahmen zur leichteren Benutzung öffentlicher Verkehrsmittel durch Behinderte sowie andererseits die Bereitstellung von Sonderfahrdiensten. Ein Systemvergleich des Telebusfahrdienstes im Kreis Düren informiert über Fahrberechtigte, Betriebsablauf, -ausstattung, Finanzierung, Kooperationspartner und erläutert die besonderen Systemanforderungen, die an Sonderfahrdienste gestellt werden müssen.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Der Nahverkehr
Homepage: https://www.busundbahn.de/anzeigen/der-nahverkehr.html

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZA0279


Informationsstand: 25.04.1994

in Literatur blättern