Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Randomised controlled trial of integrated care to reduce disability from chronic low back pain in working and private life


Autor/in:

Lambeek, Ludeke C.; Mechelen, Willem van; Knol, Dirk L. [u. a.]


Herausgeber/in:

British Medical Association


Quelle:

The BMJ, 2010, Number 1035 (340:C), London: BMJ British Publishing Group, ISSN: 0007-1447


Jahr:

2010



Link(s):


Link zu dem Beitrag (PDF | 128 KB)
Link zu dem Beitrag (HTML)


Abstract:


Bei Menschen mit chronischen Rückenschmerzen reduziert sich durch ein integriertes Versorgungsprogramm die Fehlzeit am Arbeitsplatz um etwa die Hälfte.

Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie von Lambeek et al., an der 134 Klienten zwischen 18 und 65 Jahren teilgenommen haben. Die Teilnehmer der Interventionsgruppe (n=66) nahmen über zwölf Monate an einem von einem Arbeitsmediziner koordinierten Programm teil, das Folgendes umfasste: einen Besuch am Arbeitsplatz des Klienten durch einen Ergotherapeuten mit einer ergonomischen Arbeitsplatzberatung und ein abgestuftes Aktivitätsprogramm, einzeln und in der Gruppe, bei einem Physiotherapeuten.

Die 68 Teilnehmer der Kontrollgruppe erhielten ihr übliches Therapieprogramm bei ihrem Allgemeinmediziner, Arbeitsmediziner oder anderen Gesundheitsfachleuten. Es gab innerhalb der 12 Monate vier Messzeitpunkte (nach 3, 6, 9 und 12 Monaten).

Nach den ermittelten Daten betrug bei den Teilnehmern der Interventionsgruppe die durchschnittliche Zeit bis zum dauerhaften Wiedereinstieg am Arbeitsplatz nur 88 Tage im Vergleich zu 208 Tagen bei Teilnehmern der Kontrollgruppe.


Weitere Informationen:


Englisches Abstract:

Randomised controlled trial of integrated care to reduce disability from chronic low back pain in working and private life


Abstract:


Objective:

To evaluate the effectiveness of an integrated care programme, combining a patient directed and a workplace directed intervention, for patients with chronic low back pain.
Design Population based randomised controlled trial.

Setting:

Primary care (10 physiotherapy practices, one occupational health service, one occupational therapy practice) and secondary care (five hospitals).

Participants:

134 adults aged 18-65 sick listed for at least 12 weeks owing to low back pain.

Intervention:

Patients were randomly assigned to usual care (n=68) or integrated care (n=66). Integrated care consisted of a workplace intervention based on participatory ergonomics, involving a supervisor, and a graded activity programme based on cognitive behavioural principles.

Main outcome measures:

The primary outcome was the duration of time off work (work disability) due to low back pain until full sustainable return to work. Secondary outcome measures were intensity of pain and functional status.

Results:

The median duration until sustainable return to work was 88 days in the integrated care group compared with 208 days in the usual care group (P=0.003). Integrated care was effective on return to work (hazard ratio 1.9, 95% confidence interval 1.2 to 2.8, P=0.004). After 12 months, patients in the integrated care group improved significantly more on functional status compared with patients in the usual care group (P=0.01). Improvement of pain between the groups did not differ significantly.

Conclusion:

The integrated care programme substantially reduced disability due to chronic low back pain in private and working life.


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Forschungsergebnis / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


British Medical Journal - The BMJ
Homepage: https://www.bmj.com/
***Open access / Freier Zugang zu den Beiträgen der Zeitschrift***

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZA0488


Informationsstand: 06.07.2010

in Literatur blättern