Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Die Integration in Arbeit sichern

Aufgaben und Möglichkeiten der Integrationsfachdienste für Menschen mit Behinderungen



Autor/in:

Braczko, Ulrike; Bungart, Jörg


Herausgeber/in:

Wohlfahrtswerk für Baden-Württemberg


Quelle:

Blätter der Wohlfahrtspflege, 2003, 150. Jahrgang (Heft 1), Seite 65-67, Baden-Baden: Nomos, ISSN: 0340-8574


Jahr:

2003



Abstract:


Integrationsfachdienste sind ambulante professionelle Dienstleister zur Teilhabe schwerbehinderter Menschen am Arbeitsleben. Sie unterstützen behinderte Arbeitnehmer bei der Aufnahme, Ausübung und Sicherung einer möglichst dauerhaften Beschäftigung auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt. Der Beitrag berichtet über die Entstehung der Integrationsfachdienste, nennt Rechtsgrundlagen, Aufgaben und Erfolge und stellt vermittels eines Fallbeispiels die Arbeitsweise vor.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Blätter der Wohlfahrtspflege
Homepage: https://www.bdw.nomos.de/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZA1133


Informationsstand: 14.11.2003

in Literatur blättern