Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Krankheitsbedingte Kündigungen verhindern

Betriebliches Eingliederungsmanagement nach § 84 SGB IX



Autor/in:

Weber, Martina


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Pflegezeitschrift, 2008, 61. Jahrgang (Heft 10), Seite 574-576, Stuttgart: Kohlhammer, ISSN: 0945-1129


Jahr:

2008



Abstract:


Ist ein Beschäftigter in einem Jahr länger als sechs Wochen ununterbrochen oder wiederholt arbeitsunfähig, muss ihm der Arbeitgeber ein betriebliches Eingliederungsmanagement anbieten.

Die Maßnahme zielt darauf hin, das Beschäftigungsverhältnis dauerhaft fortzusetzen.

Die Regelung findet sich zwar im Neunten Sozialgesetzbuch, das die Rehabilitation und Teilhabe behinderter Menschen regelt, sie gilt jedoch nicht nur für behinderte Menschen, sondern für alle Arbeitnehmer.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


§ 167 SGB IX Prävention/Betriebliches Eingliederungsmanagement




Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Pflegezeitschrift
Homepage: https://www.springerpflege.de/pflegezeitschrift/12197620

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZA1325


Informationsstand: 01.07.2009

in Literatur blättern