Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Vernetzung von schulischer und beruflicher Bildung


Autor/in:

Lindmeier, Christian; Jonny, Thomas; Hünneke, Andrea [u. a.]


Herausgeber/in:

aktionbildung


Quelle:

ZAB! Zeitschrift zur Arbeits- und Berufsförderung, 2003, 3. Ausgabe, Oktober 03, Meisenheim: Eigenverlag, Online-Ressource


Jahr:

2003



Abstract:


Die dritte Ausgabe der ZAB! informiert in ihrem Schwerpunktthema ausführlich über die notwendige Vernetzung von schulischer und beruflicher Bildung. Neben einer zukunftsweisenden Alternative der Zusammenarbeit zwischen Schule und Werkstatt in Gütersloh wird die Entwicklung eines vielversprechenden Ausbildungskonzeptes der Lebenshilfe mit dem Arbeitsamt Göppingen vorgestellt. Weiterhin gibt es Berichte aus der Reihe: Neues von den Modellstandorten.

Aus dem Inhalt:

- Bundeskongress Berufliche Bildung ...
- Prof. Ch. Lindmeier: Neugestaltung des Übergangs Schule-Beruf
- Zum Nachdenken
- In eigener Sache
- Wir stellen vor ... Göppingen: Kooperation des Arbeitsamtes mit der Lebenshilfe Göppingen
- Gütersloh: Entwicklung eines regionalen Bildungszentrums

Neues von den Modellstandorten
- Schwäbisch Gmünd: Konzeption von Bildungsplänen ...
- Wuppertal: Erste anthroposophisch orientierte Fachtagung zur beruflichen Bildung
- Unterweisungsmaterialien im Rahmen des 'Dualen Ausbildungssystems
- Wismar: Erstellung von Lehr- und Lernmaterialien
- Speyer: Wichern-Werkstätten investieren konsequent in berufliche Bildung
- Erfreuliches Fazit aus den ersten ZERA Schulungen
- hamet 2 - Diagnose-Instrument im bundesweiten Anschlussprojekt

Erfahrungen aus der Praxis
- Jonny Thomas: 'Durch die berufliche Bildung innerhalb der Werkstatt wird man flexibler ...'


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


k. A.
Publikation aus dem ausgelaufenen Projekt aktionbildung.

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZA1995


Informationsstand: 01.06.2004

in Literatur blättern