Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Barrierefreies Internet

Wie Blinde das Internet sehen und erleben



Autor/in:

Wegge, Klaus-Peter


Herausgeber/in:

Forum InformatikerInnen für Frieden und gesellschaftliche Verantwortung e.V. (FIfF)


Quelle:

FIfF-Kommunikation, 2000, 13. Jahrgang (Heft 2), Bremen: Eigenverlag


Jahr:

2000



Abstract:


Das Internet erlaubt den freien, individuellen Zugang zu Informationen, die gleichberechtigte Kommunikation und Interaktion mit Menschen in aller Welt, den freien Handel und nicht zuletzt die Fernbedienung und Kontrolle von Geräten und Maschinen in der eigenen Wohnung oder am Arbeitsplatz. Und das sogar mobil von jedem beliebigen Ort der Erde! Vorzüge, die man mehr und mehr zu schätzen lernt und die bereits für viele Menschen fester Bestandteil des Berufs- aber auch des Privatlebens geworden sind. Gerade ältere und behinderte Menschen könnten insbesondere von diesen Möglichkeiten profitieren, da sie per Internet viele Dinge wieder selbstständig erledigen können und dadurch ihre häufig eingeschränkte Mobilität zumindest teilweise kompensieren. Jedoch, wie bei vielen anderen technischen Entwicklungen auch, bauen sich im Internet vermehrt Barrieren für diese Personengruppe auf.

Der Artikel beschreibt aus Sicht eines Blinden die Probleme und Chancen, die das Internet für behinderte und ältere Menschen bereit hält. Es werden jedoch auch Lösungen gezeigt, die oftmals verblüffend einfach sind und deren Umsetzung selbstverständlich werden muss. Auch wenn in diesem Artikel in erster Linie von behinderten Menschen berichtet wird, stehen sie stellvertretend für alle, die durch Alter oder andere gesundheitliche Probleme auf dem Wege zu einer Behinderung sind oder die temporär behindert sind. Selbst die Einschränkungen durch Hard- oder Software (Internet per Mobiltelefon oder PDA) sowie widrige Umweltbedingungen können als 'Behinderung' betrachtet werden, für die nachstehende Ausführungen gleichermaßen gelten.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Forum InformatikerInnen für Frieden und gesellschaftliche Verantwortung e.V. (FIfF)
Homepage: https://www.fiff.de/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZA2361


Informationsstand: 03.01.2005

in Literatur blättern