Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Schwerbehinderte über Zeitarbeit integrieren


Autor/in:

Eisnecker, Alexander


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Personalwirtschaft, 2002, 29. Jahrgang (Heft 8), Seite 44-45, Neuwied: Luchterhand, ISSN: 0341-4698


Jahr:

2002



Abstract:


Bericht über ein Projekt, bei dem Schwerbehinderte auf ein neues Arbeitsverhältnis vorbereitet und zunächst als Zeitarbeitnehmer vermittelt wurden, um den Unternehmen die Chance zu geben, ihre Ängste abzubauen.

Bei der Reform der Bundesanstalt für Arbeit spielt die Zusammenarbeit von Arbeitsämtern und privaten Arbeitsvermittlern eine große Rolle. Ein Pilotprojekt in Neuruppin zeigt, dass sich auf diesem Wege auch schwerbehinderte Mitarbeiter dauerhaft in Unternehmen integrieren lassen.

Die Bundesregierung startete im Herbst 2000 eine breit angelegte Öffentlichkeitskampagne unter dem Titel '50000 neue Jobs für Schwerbehinderte', um die Gesetzesänderung des SGB IX bekannt zu machen, die die Integration von schwer behinderten Menschen in Unternehmen vereinfachen soll. Nach Angaben des Bundesministeriums für Arbeit (BMA) lag die Zahl arbeitsloser schwer behinderter Menschen im April 2002 bei rund 160.000 und soll bis Oktober dieses Jahres auf rund 142.000 gesenkt werden.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Zeitschrift Personalwirtschaft
Homepage: https://www.personalwirtschaft.de/produkte/die-personalwirts...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZA2429


Informationsstand: 28.02.2005

in Literatur blättern