Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Die Gleichstellung behinderter Menschen in der Schweiz


Autor/in:

Klein, Caroline


Herausgeber/in:

Deutsches Zentralinstitut für soziale Fragen (DZI)


Quelle:

Soziale Arbeit, 2002, 51. Jahrgang (Heft 10/11), Seite 422-428, Berlin: Eigenverlag, ISSN: 0490-1606


Jahr:

2002



Abstract:


Behinderte Menschen und deren Organisationen haben 1998 in der Schweiz eine Volksinitiative eingereicht, die eine Ergänzung des bestehenden verfassungsrechtlichen Diskriminierungsverbots verlangt.

Diese Volksinitiative hat Regierung und Parlament veranlasst, ein Bundesgesetz über die Gleichstellung behinderter Menschen zu erarbeiten, welches als (indirekter) Gegenvorschlag zu dieser Initiative gelten soll.

Trotz der Verankerung wichtiger Bestimmungen kann zum jetzigen Zeitpunkt des Gesetzgebungsverfahrens bezweifelt werden, dass das vorgeschlagene Bundesgesetz tatsächlich die Gleichstellung behinderter Menschen fördern wird.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Soziale Arbeit - Zeitschrift für soziale und sozialverwandte Gebiete
Homepage: https://www.dzi.de/dzi-institut/verlag/soziale-arbeit/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZA2695


Informationsstand: 26.04.2006

in Literatur blättern