Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Bei Patienten mit Prostatakarzinom auch die berufliche Eignung beurteilen

Sozialmedizinische Aspekte bei urologischen Tumoren - Teil 1



Autor/in:

Hoffmann, Wilfried; Vahlensieck, Winfried; Zermann, Dirk-Henrik


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Uro-News, 2018, Band 22 (Heft 01), Heidelberg: Springer, ISSN: 1432-9026 (Print); 2196-5676 (Online)


Jahr:

2018



Abstract:


Das Prostatakarzinom ist die häufigste Krebserkrankung bei Männern in Europa. Die Neuerkrankungsstatistik des Robert-Koch-Instituts weist auf die steigende Erkrankungszahl auch sozialmedizinisch relevanter Jahrgänge hin. Bis zu 30 Prozent der Neuerkrankungen werden im erwerbsfähigen Alter diagnostiziert. Daher ist eine korrekte fachspezifische Begutachtung der beruflichen Leistungsfähigkeit in allen Erkrankungsstadien erforderlich.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Uro-News
Homepage: https://www.springer.com/medicine/urology/journal/92

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZA3127


Informationsstand: 22.01.2018

in Literatur blättern