Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Recht und Zwang zur Lüge - Zwischen List, Tücke und Wohlwollen


Autor/in:

Preis, Ulrich; Bender, Wolfgang


Herausgeber/in:

Bauer, J.-H.; Dieterich, Th.; Gentz, M.


Quelle:

Neue Zeitschrift für Arbeitsrecht - NZA, 2005, 22. Jahrgang, 05, Seite 1321 ff., München: C.H.BECK, ISSN: 0943-7525


Jahr:

2005



Abstract:


Die Autoren untersuchen, welche Auswirkungen die alltägliche Lüge im Arbeitsrecht hat. Dargestellt werden zunächst die (meist sanktionslosen) Lügen vor Beginn des Arbeitsverhältnisses. Behandelt wird hier v.a. die Lüge auf die Frage nach Schwangerschaft und Schwerbehinderung. In einem zweiten Schritt werden mögliche Lügen am Ende des Arbeitsverhältnisses untersucht und insbesondere auch die Versuche beschrieben, zulasten der Versicherungsgemeinschaft die Sperrzeit des § 144 SGB III zu umgehen. Ebenfalls behandelt wird das Zeugnisrecht, könne dieses doch durch zur 'Halblüge zulasten Dritter' führen.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Neue Zeitschrift für Arbeitsrecht (NZA)
Homepage: https://beck-online.beck.de/?vpath=bibdata%2Fzeits%2FNZA%2Fc...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZA3217


Informationsstand: 22.03.2006

in Literatur blättern