Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Der Anspruch auf einen Blindenführhund nach § 33 SGB V als Ausdruck des Rechts auf Teilnahme am öffentlichen Leben


Autor/in:

k. A.


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Die Sozialgerichtsbarkeit (SGb), 2002, 49. Jahrgang (Februar), Seite 96 folgende, München: Schmidt, ISSN: 0943-1462


Jahr:

2002



Abstract:


Besprechung der Entscheidung des Sozialgerichts Hamburg vom 26. 09. 2001 zum Anspruch auf einen Blindenführhund nach § 33 SGB V als Ausdruck des Rechts auf Teilnahme am öffentlichen Leben.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Urteil mit Aktenzeichen S 23 KR 672/99 Kostenübernahme für einen Blindenführhund | REHADAT-Recht




Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Die Sozialgerichtsbarkeit (SGb)
Homepage: https://www.diesozialgerichtsbarkeit.de/archiv.html

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZA3331


Informationsstand: 11.06.2008

in Literatur blättern