Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Kurative Medizin und Rehabilitation


Autor/in:

Häussler, S.


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Arbeitsmedizin Sozialmedizin Arbeitshygiene, 1970, Heft 5, Seite 110-113, Stuttgart: Gentner, ISSN: 0570-586X


Jahr:

1970



Abstract:


Die Rehabilitation Behinderter und Leistungsgeschädigter aller Altersstufen gewinnt immer mehr an Bedeutung, sowohl für die Ärzte als auch für die Volkswirtschaft. Schwierigkeiten entstehen durch Versicherte im Einzelfall und generell durch bestimmte gesetzliche Bestimmungen sowie durch eine teilweise mangelhafte Zusammenarbeit.

Dabei lassen sich Ansatzpunkte für eine völlige Integration der Rehabilitation in die kurative Medizin feststellen, die von den für beide gleichen Prämissen, der gleichen ärztlichen Methodik, Arbeitsweise und -organisation ausgeht und sich unter dem Oberbegriff der anthropologischen Medizin vereinigt.

[Nachdruck]


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Heute: ASU - Arbeitsmedizin Sozialmedizin Umweltmedizin
Homepage: https://www.asu-arbeitsmedizin.com/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZA3491


Informationsstand: 12.08.2015

in Literatur blättern