Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Schwerpunktthema: Antidiskriminierungsgesetz


Autor/in:

k. A.


Herausgeber/in:

Weibernetz e.V. - Politische Interessenvertretung behinderte Frauen


Quelle:

WeiberZEIT, 2005, Ausgabe 6 (Januar), Kassel: Eigenverlag


Jahr:

2005



Link(s):


Link zu der Zeitschrift (PDF | 338 KB; Schwere und Leichte Sprache)
Link zu der Zeitschrift (rtf; Schwere und Leichte Sprache)


Abstract:


Aus dem Inhalt:

- Keine Gentests ohne Zustimmung der Betroffenen! Erwartungen an ein Gendiagnostikgesetz
- Weichen für Antidiskriminierungsgesetz gestellt
- Gesundheitsversorgung - endlich für alle!
- Hey Mädchen! Am 28. April 2005 ist wieder Girls Day!
- Nachgefragt: Welche Folgen hat Hartz IV für behinderte Frauen?
- Landesnetzwerke und Koordinierungsstellen behinderter Frauen stellen sich vor: Verrückt nach Paris bei mixed pickles e.V.
- Das Hamburger Netzwerk Mädchen und Frauen mit Behinderung
- Berühmte behinderte Frauen: Die Schriftstellerin Ursula Eggli (geboren 1944)
- KEG - Leistung je nach Kassenlage der Kommunen?

Rubrik: Und sonst???
- Buchtipp: Ursula Eggli, Schneewittchen ganz cool oder Frösche stressen. Das andere Märchen

Rubrik: Termine: Was ist los bis April 2005?


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Leichte Sprache / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


WeiberZEIT
Homepage: https://www.weibernetz.de/weiberzeit.html

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZA3570


Informationsstand: 11.03.2010

in Literatur blättern