Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Diabetes und Soziales

Schwerbehinderung und sozialrechtliche Aspekte



Autor/in:

Ebers, O.


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Der Diabetologe, 2009, Band 5 (Heft 7), Seite 522-530, Berlin, Heidelberg: Springer, ISSN: 1860-9716 (Print); 1860-9724 (Online)


Jahr:

2009



Abstract:


Chronische Krankheiten bringen oft auch im beruflichen und sozialen Leben erhebliche Belastungen für die Betroffenen mit sich. Das Sozialsystem bietet daher spezielle Nachteilsausgleiche für Menschen, die durch Krankheit nachhaltig behindert sind. Neben erhöhtem Kündigungsschutz und finanziellen Vorteilen können Betroffene insbesondere auch eine vorzeitige Altersrente ohne Abzug in Anspruch nehmen. Voraussetzung hierfür ist die amtliche Feststellung einer (Schwer-)Behinderung, die vielfach auch durch Diabetes begründet sein kann.


Weitere Informationen:


Englisches Abstract:

The social impact of diabetes: Severe disability and social law aspects


Abstract:


Chronic diseases are often associated with significant drawbacks in the professional and social lives of those affected. For this reason, the welfare system offers special compensation for people who experience lasting disability due to disease.

In addition to increased protection against dismissal and financial advantages, affected people are also able to take early retirement without deductions.

The one precondition for this is official recognition of (severe) disability, which can be substantiated on many levels by the presence of diabetes.


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Der Diabetologe
Homepage: https://www.springer.com/medicine/internal/journal/11428

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZA3987


Informationsstand: 18.01.2010

in Literatur blättern