Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Adult status of mildly retarded past-pupils from special education - Part one: Employment


Autor/in:

O'Callaghan, Richard J.; Toomey, John F.


Herausgeber/in:

European Federation for Research in Rehabilitation


Quelle:

International Journal of Rehabilitation Research, 1983, Volume 6 (Number 1), Seite 18-28, London: Lippincott Williams & Wilkins, ISSN: 0342-5282 (Print); 1473-5660 (Online)


Jahr:

1983



Abstract:


Unter den anerkannten Kriterien zur Erfassung nachschulischer Eingliederung geistig Behinderter gibt es Variablen, die sich auf Beschäftigung und finanzielle Unabhängigkeit beziehen. Die Studie untersuchte die nachschulische Eingliederung von 382 Schulabgängern von Sonderschulen für Kinder mit leichter geistiger Behinderung in Irland. Die Daten wurden aus Unterlagen der Schule und anhand strukturierter Interviews erhoben. Frühere Untersuchungen auf diesem Gebiet wurden weitgehend überprüft und Ergebnisse aus letzter Zeit bestätigen die früher herausgefundenen Tendenzen.

Zur Zeit der Untersuchung hatten ungefähr 3/4 eine Beschäftigung und etwas mehr als 3/4 davon auf dem freien Arbeitsmarkt. Weitere Information ergab, dass 2/3 derer, die eine Beschäftigung auf dem freien Arbeitsmarkt hatten, genug verdienten, um finanziell unabhängig zu sein, und die Untersuchung der hauptsächlichen Beschäftigung ergab, dass 2/3 als ungelernte Kräfte eingestellt waren. 1/3 der Schulabgänger hatte zusätzlich zur geistigen auch eine körperliche Behinderung und dieses zuvor noch nicht niedergelegte Ergebnis ist der Beachtung wert. Diese Merkmale zusammen mit Alter, Geschlecht und IQ waren die Variablen,die als die wichtigsten für die Beschäftigungsergebnisse erachtet wurden.

[Aus: Autorenreferat]


Weitere Informationen:


Englisches Abstract:

Adult status of mildly retarded past-pupils from special education - Part one: Employment


Abstract:


Among the accepted criteria for evaluating post-school adjustment of retarded persons are variables relating to employment and financial independence. The present study examined the post-school adjustment of 382 past-pupils of special schools for mildly retarded children in Ireland. Data were collected from school records and through structured interviews. Previous studies in this area were extensively reviewed and current findings confirm previously identified trends.

Approximately three-quarters were found to be employed at the time of the study and just over three-quarters of these were in open employment. Additional detail revealed that two-thirds of those in open employment earned wages regarded as sufficient for financial independence, and the main occupations listed showed two-thirds were in unskilled employment. One-third of the past-pupils suffered from physical disability additional to mental retardation and this finding, not previously documented, is worthy of note. This characteristic, together with age, sex and I. Q. were the variables found to be most relevant to employment outcomes.


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Forschungsergebnis




Bezugsmöglichkeit:


International Journal of Rehabilitation Research
Homepage: https://journals.lww.com/intjrehabilres/pages/default.aspx

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZA4025


Informationsstand: 24.10.1990

in Literatur blättern