Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Gleichstellung in den Niederlanden

Theorie und Praxis



Autor/in:

Havinga, Tetty


Herausgeber/in:

Hans Böckler Stiftung (HBS)


Quelle:

WSI-Mitteilungen, 2001, 54. Jahrgang (Heft 8), Seite 514-519, Frankfurt am Main: Bund, ISSN: 0342-300X


Jahr:

2001



Abstract:


In dem Artikel werden die Ergebnisse eines Forschungsprojektes über die Wirkung des niederländischen Antidiskriminierungsgesetzes vorgestellt. In den vergangenen Jahren wurden bei der niederländischen Gleichstellungskommission ebenso viele Beschwerden über eine Diskriminierung aufgrund der Rasse und/oder der Staatsangehörigkeit wie Beschwerden über eine Geschlechterdiskriminierung eingereicht.

Die allgemeine soziale Wirkung der Antidiskriminierungsgesetzgebung ist in der Hauptsache denjenigen überlassen, die von Diskriminierung betroffen sind. Denn es sind die Betroffenen, die handeln müssen, um das Recht durchzusetzen. Dies wird allerdings erschwert, weil das Wissen über die gesetzlichen Vorschriften sowie die rechtliche Hilfe und Unterstützung durch Experten unzureichend sind, und weil sich die Beschwerdeführer der Gefahr einer Schikanierung aussetzen.

[Autorenreferat, IAB-Doku]


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Forschungsergebnis




Bezugsmöglichkeit:


WSI-Mitteilungen
Homepage: https://www.boeckler.de/index_wsi-mitteilungen.htm

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZA4041


Informationsstand: 22.03.2004

in Literatur blättern