Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Vom Fehlzeiten- zum Eingliederungsmanagement - Ablösestrategien für die Betriebsratspraxis


Autor/in:

Feldes, Werner


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Arbeitsrecht im Betrieb (AiB), 2009, Heft 4, Seite 222-227, Frankfurt am Main: AiB, ISSN: 0174-1225


Jahr:

2009



Link(s):


Link zu dem Beitrag (PDF | 3,43 MB)


Abstract:


Betriebsräte und Schwerbehindertenvertretungen müssen sich bei der Einführung des Betrieblichen Eingliederungsmanagements (BEM) häufig gegen eine weit verbreitete informelle oder formalisierte Praxis eines systematischen Fehlzeitenmanagements abgrenzen.

Dabei nehmen so genannte Fehlzeiten- bzw. Krankenrückkehrgespräche in betrieblichen Systemen des Fehlzeitenmanagements eine zentrale leistungspolitische Funktion ein. Zugleich behindert das Fehlzeitenmanagement die Einführung und die wirkungsvolle Umsetzung des Betrieblichen Eingliederungsmanagements in einem nicht unerheblichen Maße.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Arbeitsrecht im Betrieb (AiB)
Homepage: https://www.bund-verlag.de/zeitschriften/arbeitsrecht-im-bet...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZA4507


Informationsstand: 04.05.2010

in Literatur blättern