Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Die Förderung geistig Behinderter von der Früherziehung bis zur Werkstattaufnahme


Autor/in:

Schröder, R.


Herausgeber/in:

Landeshauptstadt Hannover - Fachbereich Soziales


Quelle:

Zeitschrift für das Fürsorgewesen (ZfF), 1978, 30. Jahrgang (Heft 12), Seite 270-272, Hannover: Boorberg, ISSN: 0342-3379


Jahr:

1978



Abstract:


Lange Zeit wurde geistige Behinderung als Makel oder Mangel begriffen. Heute betonen jedoch moderne Pädagogen gerade die lebenspraktische und motorische Bildbarkeit geistig Behinderter. In dem Aufsatz werden theoretische Voraussetzungen, praktische Wege und organisatorische Möglichkeiten für Eingliederungsprozesse von der Frühförderung an bis zur Werkstattaufnahme erläutert. Die Schilderungen orientieren sich an Hannoveranischen Verhältnissen.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Zeitschrift für das Fürsorgewesen (ZfF)
Homepage: https://www.beck-shop.de/zeitschrift-fuersorgewesen-zff/prod...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZA4579


Informationsstand: 05.03.1991

in Literatur blättern