Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Die Sozialversicherung der Rehabilitanden


Autor/in:

Marburger, Horst


Herausgeber/in:

Landeshauptstadt Hannover - Fachbereich Soziales


Quelle:

Zeitschrift für das Fürsorgewesen (ZfF), 1975, 27. Jahrgang (Heft 3), Seite 62-65, Hannover: Boorberg, ISSN: 0342-3379


Jahr:

1975



Abstract:


Mit Wirkung vom 1.10.1974 wurde ein neuer Personenkreis in den Versicherungsschutz einbezogen, es handelt sich hier um die Rehabilitanden. Rechtsgrundlage für diese einschneidenden Änderungen ist das Gesetz über die Angleichung der Leistungen zur Rehabilitation (RehaAnglG).

Es gilt für die Kranken-, Unfall- und Rentenversicherung sowie für die Altershilfe für Landwirte, die Kriegsopferversorgung und für die Arbeitsförderung nach dem AFG und nach anderen Gesetzen, soweit diese das AFG für anwendbar erklären. Es wird untersucht, wie der soziale Schutz der Rehabilitanden und ihrer Familienangehörigen in den einzelnen Bereichen der Sozialversicherung sichergestellt wird.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Zeitschrift für das Fürsorgewesen (ZfF)
Homepage: https://www.beck-shop.de/zeitschrift-fuersorgewesen-zff/prod...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZA4586


Informationsstand: 02.04.1991

in Literatur blättern