Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Minderung der Erwerbsfähigkeit (Behinderung) und Berufsverlauf


Autor/in:

Brinkmann, Christian


Herausgeber/in:

Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB)


Quelle:

Mitteilungen aus der Arbeitsmarkt- und Berufsforschung, 1973, 6. Jahrgang (Heft 1), Seite 67-90, Stuttgart: Kohlhammer, ISSN: 0340-3254


Jahr:

1973



Link(s):


Link zu dem Beitrag (PDF | 5,40 MB)


Abstract:


Zur optimalen Integration von Behinderten in Beruf und Gesellschaft werden Informationen darüber benötigt, inwieweit bisherige Rehabilitätsbemühungen erfolgreich waren. Umfangreiche Untersuchungen, die hierüber Aufschluss geben könnten, stehen noch aus.

Für einen Teil des betroffenen Personenkreises (behinderte männliche Erwerbspersonen) lassen sich jedoch bereits aus der 1970 vom IAB durchgeführten Repräsentativerhebung über die Berufsverläufe männlicher Erwerbspersonen (0,5-Prozent-Stichprobe, circa 70000 Interviews) wichtige Anhaltspunkte über ihre berufliche Situation im Vergleich zu der beruflichen Situation von Nichtbehinderten gewinnen.

Die Ergebnisse aus dieser Untersuchung werden im Folgenden dargestellt. Im Einzelnen wird unter anderem aufgezeigt, dass
- ein Drittel aller Behinderten nicht ausbildungsadäquat beschäftigt ist, wesentlich mehr als bei nichtbehinderten männlichen Erwerbspersonen,
- der Anteil der männlichen Erwerbspersonen mit einer betrieblichen Ausbildung zum Facharbeiter, die als un- oder angelernte Arbeiter beschäftigt sind, bei Behinderten doppelt so groß ist wie bei Nichtbehinderten.

Diese und andere Ergebnisse lassen klar erkennen, dass Behinderte im Erwerbsleben benachteiligt sind. Von einer Chancengleichheit für Behinderte im Sinne der Zielvorstellung, sie voll in das Berufsleben zu integrieren und die aus der Behinderung resultierenden Einschränkungen voll auszugleichen, kann bislang kaum gesprochen werden.

[IAB]


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Forschungsergebnis / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Mitteilungen aus der Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (MittAB)
Homepage: https://www.iab.de/de/publikationen/eingestellte-reihen/mitt...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZA4633


Informationsstand: 22.04.1991

in Literatur blättern