Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Geltendmachung und Nachweis der Schwerbehinderteneigenschaft bei Kündigungen


Autor/in:

Großmann, Ruprecht


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Neue Zeitschrift für Arbeits- und Sozialrecht (NZA), 1992, 9. Jahrgang (Heft 6), Seite 241-250, München: C.H.BECK, ISSN: 0176-3814


Jahr:

1992



Abstract:


In der Praxis ist nach wie vor streitig, ob sich der Schwerbehinderte (1 SchwbG) und der Gleichgestellte (2 SchwbG) gegenüber dem Arbeitgeber nach Ausspruch einer Kündigung auf ihren Status innerhalb einer bestimmten Frist berufen und außerdem einen entsprechenden Feststellungs- beziehungsweise Gleichstellungsantrag bei der zuständigen Behörde (2, 4 SchwbG) schon vor der Kündigung gestellt haben müssen, um den besonderen Kündigungsschutz (15 SchwbG) zu erlangen.

[Aus: Autorenreferat]


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Neue Zeitschrift für Arbeitsrecht (NZA)
Homepage: https://beck-online.beck.de/?vpath=bibdata%2Fzeits%2FNZA%2Fc...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZA5463


Informationsstand: 20.07.1993

in Literatur blättern