Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Teilarbeitsfähigkeit und stufenweise Wiederaufnahme der Arbeit bei Leistungsgeminderten aus sozialmedizinischer Sicht


Autor/in:

Eissenhauer, Wolfgang


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Der Medizinische Sachverständige (MedSach), 1989, 85. Jahrgang (Heft 3), Seite 78-80, Stuttgart: Gentner, ISSN: 0025-8490


Jahr:

1989



Abstract:


In zunehmendem Maße befürworten seit einigen Jahren behandelnde Ärzte und Sozialmediziner eine stufenweise Wiedereingliederung nach länger dauernder Erkrankung in das Arbeits- und Erwerbsleben. Versicherte haben damit die Möglichkeit, sich nach schwerer Erkrankung oder nach einer Verletzung stufenweise der vollen Belastung am Arbeitsplatz anzupassen. Dieses Verfahren hat sich bei unterschiedlichen Krankheitsbildern als positiv erwiesen. Es handelt sich dabei nicht nur um Herz-Kreislauf-Erkrankungen, sondern auch um degenerative Veränderungen des Bewegungsapparates, aber auch um psychische und maligne Erkrankungen.

[Nachdruck] 29


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Der Medizinische Sachverständige (MedSach)
Homepage: https://www.medsach.de

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZA5644


Informationsstand: 01.01.1989

in Literatur blättern