Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Behindertenbeauftragte und ihre Bedeutung für die Koordination der Behindertenarbeit


Autor/in:

Wilken, Udo


Herausgeber/in:

Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge e.V. (DV)


Quelle:

Archiv für Wissenschaft und Praxis der sozialen Arbeit, 1991, 22. Jahrgang (Nummer 4), Seite 259-266, Frankfurt am Main: Eigenverlag, ISSN: 0340-3564


Jahr:

1991



Abstract:


Im Zweiten Bericht der Bundesregierung über die Lage der Behinderten und die Entwicklung der Rehabilitation ist zu entnehmen, dass ein dringender Bedarf an Koordination der Behindertenarbeit von Nöten ist.

Der Bericht macht zugleich deutlich, dass sich die Einsetzung von Behindertenbeauftragten auf den verschiedenen Ebenen positiv bewährt hat, und dass sie als Mittler zwischen Behinderten und Behörden, Rehabilitationsträgern und sonstigen Stellen fungieren.

Der Autor diskutiert vor diesem Hintergrund die Vor- und Nachteile der Einsetzung von Behindertenbeauftragten auf Bundes-, Landes- und kommunaler Ebene.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Zweiter Bericht der Bundesregierung über die Lage behinderter Menschen




Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Archiv für Wissenschaft und Praxis der sozialen Arbeit
Homepage: https://www.deutscher-verein.de/de/der-buchshop-des-dv-archi...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZA5997


Informationsstand: 27.12.1994

in Literatur blättern