Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Do the topics in rehabilitation research correspond with the frequencies of rehabilitation cases?


Autor/in:

Bintig, Arnfried; Brunner, Erwald Johannes


Herausgeber/in:

European Federation for Research in Rehabilitation


Quelle:

International Journal of Rehabilitation Research, 1980, Volume 3 (Number 4), Seite 529-531, London: Lippincott Williams & Wilkins, ISSN: 0342-5282 (Print); 1473-5660 (Online)


Jahr:

1980



Abstract:


Bei der Durchsicht einschlägiger Fachzeitschriften zur Rehabilitationsforschung scheinen bestimmte Gruppen von Rehabilitanden im Mittelpunkt zu stehen, ohne dass die Kriterien für die Schwerpunktsetzung explizit genannt würden oder etwa aus dem Titel der Zeitschriften hervorgingen. Es wird angenommen, dass die Proportionen der Häufigkeiten des Vorkommens der ihnen zugrundeliegenden Rehabilitationsfällen entsprechen. Zur Prüfung der Hypothese wurden zehn Jahrgänge der Zeitschrift für Heilpädagogik durchgesehen und sieben Behindertenkategorien zugeordnet.

Außerdem wurden acht Jahrgänge der Zeitschrift Die Rehabilitation und zwei Jahrgänge des International Journal of Rehabilitation Research entsprechend ausgewertet und mit den Zahlen der Rehabilitanden der Bundesanstalt für Arbeit verglichen. Als Ergebnis war festzustellen, dass die publizierte Forschung über verschiedene Behindertengruppen nicht den tatsächlichen Gruppengrößen entspricht. Im sonderpädagogischen Bereich sollte ein Forschungsdefizit besonders über Erziehungsschwierige und Sprachbehinderte vermindert werden, im Bereich der Rehabilitation muss die Gruppe der Lernbehinderten als Forschungsgegenstand entdeckt werden.

[Aus: Autorenreferat]


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Forschungsergebnis




Bezugsmöglichkeit:


International Journal of Rehabilitation Research
Homepage: https://journals.lww.com/intjrehabilres/pages/default.aspx

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZA6022


Informationsstand: 05.03.1991

in Literatur blättern