Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Berufliches und soziales Lernen von Personen mit schweren Behinderungen in beschützender Beschäftigung


Autor/in:

Brackhane, Rainer


Herausgeber/in:

European Federation for Research in Rehabilitation


Quelle:

International Journal of Rehabilitation Research, 1990, Volume 13 (Number 3), Seite 237-242, London: Lippincott Williams & Wilkins, ISSN: 0342-5282 (Print); 1473-5660 (Online)


Jahr:

1990



Abstract:


Das Programm der beschützenden Werkstätten Detmold, einer Einrichtung für berufliches und soziales Lernen von Personen mit schweren Behinderungen, wird beschrieben. Verschiedenen Schritte zur Auswertung und Verfeinerung des zweigleisigen Ansatzes in dieser Einrichtung werden erläutert.

Grundprinzipien sind dabei die Analysen von Berufsmöglichkeiten und die detaillierte Einschätzung der sozialen und psychologischen Charakteristika der Mitarbeiter sowie die Anwendbarkeit auf Personen mit einem breiten Spektrum von Behinderungen.


Weitere Informationen:


Englisches Abstract:

Vocational and social learning of people with severe disabilities in sheltered employment


Abstract:


In addition to prevocational centres for young people with disabilities about to enter the labour market and vocational training centres for older persons, the Federal Republic of Germany provides a network of sheltered workshops for those who are unable or unlikely to work under competitive conditions.

This paper describes the programme for persons in the latter category, based on applications of learning theory, provided at the sheltered workshop in Detmold, Westphalia. It also reports various steps which have been taken to evaluate and refine the two-fold approach to training developed at this centre, based on job analysis and detailed appraisal of workers' social and psychological characteristics, and to apply that approach to persons with a wider range of disabilities.


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


International Journal of Rehabilitation Research
Homepage: https://journals.lww.com/intjrehabilres/pages/default.aspx

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZA6033


Informationsstand: 14.06.1994

in Literatur blättern