Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Ergebnisse der Sozialhilfestatistik 2008


Autor/in:

Dorn, Markus [u. a.]


Herausgeber/in:

Statistisches Bundesamt (Destatis)


Quelle:

WISTA - Wirtschaft und Statistik, 2010, Heft 1, Seite 60-73, Wiesbaden: Eigenverlag, ISSN: 0043-6143


Jahr:

2010



Abstract:


Die Sozialhilfe hat die Aufgabe, in Not geratenen Bürgern) ohne ausreichende anderweitige Unterstützung eine der Menschenwürde entsprechende Lebensführung zu ermöglichen. Sie erbringt gemäß dem Zwölften Buch Sozialgesetzbuch (SGB XII 'Sozialhilfe') Leistungen für diejenigen Personen und Haushalte, die ihren Bedarf nicht aus eigener Kraft decken können und auch keine (ausreichenden) Ansprüche aus vorgelagerten Versicherungs- und Versorgungssystemen haben.

Im SGB XII 'Sozialhilfe' werden im Einzelnen folgende Leistungen unterschieden:
- Hilfe zum Lebensunterhalt (3. Kapitel, §§ 27 bis 40),
- Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung (4. Kapitel, §§ 41 bis 46),
- Hilfen zur Gesundheit (5. Kapitel, §§ 47 bis 52),
- Eingliederungshilfe für behinderte Menschen (6. Kapitel, §§ 53 bis 60),
- Hilfe zur Pflege (7. Kapitel, §§ 61 bis 66),
- Hilfe zur Überwindung besonderer sozialer Schwierigkeiten (8. Kapitel, §§ 67 bis 69),
- Hilfe in anderen Lebenslagen (9. Kapitel, §§ 70 bis 74).

Die in den Kapiteln 5 bis 9 beschriebenen Leistungen waren im Sozialhilferecht bis Ende 2004 als Hilfen in besonderen Lebenslagen bezeichnet worden.

Der Beitrag präsentiert die wesentlichen Ergebnisse der Sozialhilfestatistiken nach dem SGB XII 'Sozialhilfe' für das aktuelle Berichtsjahr 2008.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


WISTA - Wirtschaft und Statistik
Homepage: https://www.destatis.de/DE/Publikationen/WirtschaftStatistik...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZA605908


Informationsstand: 19.10.2010

in Literatur blättern