Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Schwerbehinderte in Hamburg


Autor/in:

Krumbholz-Mai, Sigrid


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Hamburg in Zahlen: Zeitschrift des Statistischen Landesamtes der Freien und Hansestadt Hamburg, 1993, Heft 4, Seite 104-109, Hamburg: Eigenverlag, ISSN: 0017-6877


Jahr:

1993



Abstract:


Der Beitrag untersucht die Situation der Schwerbehinderten in Hamburg. In diesem Rahmen befasst man sich unter anderem mit den Schwerbehinderten nach Geschlecht und Altersgruppen, den behinderten Ausländern, dem Grad der Behinderung, den Mehrfachbehinderungen sowie den Ursachen der Behinderung.

Datenlieferant für die Statistik ist das Versorgungsamt, das die Anträge auf Anerkennung der Behinderteneigenschaft bearbeitet und über den Grad der Behinderung entscheidet. Im Rahmen der Statistik werden neben dem Grad der Behinderung Angaben über Art und Ursache der Schwerbehinderung erhoben, außerdem demografische Merkmale wie Alter, Geschlecht und Staatsangehörigkeit.

[SOLIS]


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Das Erscheinen der Zeitschrift wurde inzwischen eingestellt.

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZA6185


Informationsstand: 17.08.1995

in Literatur blättern