Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Förderung bei Einstellung von Schwerbehinderten


Autor/in:

Wollschläger, Agnes


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Arbeit und Arbeitsrecht (AuA), 1993, 49. Jahrgang (Heft 3), Seite 73-75, Berlin: Huss, ISSN: 0323-4568


Jahr:

1993



Abstract:


Der Umstrukturierungsprozess in allen Bereichen der Wirtschaft geht einher mit einem unvermeidlichen Arbeitsplatzabbau, der in besonderem Maße die Schwerbehinderten erfasst. Zwar bedarf die Kündigung dieses Personenkreises der vorherigen Zustimmung der Hauptfürsorgestelle. Aber meist stellt diese keine unüberwindbare Hürde dar, zumindest nicht oberhalb der Sechs-Prozent-Grenze.

Die Autorin legt dar, dass es jedoch gute Gründe gibt, Schwerbehinderte mehr als bisher zu beschäftigen. Dabei geht sie auf Leistungen ein, die die Bundesanstalt für Arbeit zur Förderung der Arbeitsaufnahme, zur Einstellung und Beschäftigung Schwerbehinderter und zur beruflichen Rehabilitation gewährt. Darüber hinaus werden Hilfen durch die Hauptfürsorgestelle und ausgewählte EG-Programme (unter anderem Aktionsprogramm 'Helios II', TIDE, HORIZONT) beschrieben.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Arbeit und Arbeitsrecht (AuA)
Homepage: https://www.arbeit-und-arbeitsrecht.de/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZA6188


Informationsstand: 17.08.1995

in Literatur blättern