Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Das Profilvergleichssystem IMBA als Instrument im betrieblichen Eingliederungsmanagement


Autor/in:

Mozdzanowski, Matthias; Glatz, Andreas


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

B&G Bewegungstherapie und Gesundheitssport, 2013, 29. Jahrgang (Heft 02), Seite 55-61, Stuttgart: Hippokrates, ISSN: 1613-0863 (Print); 1613-3269 (Online)


Jahr:

2013



Abstract:


Die besonderen Chancen des betrieblichen Eingliederungsmanagements (BEM) ergeben sich aus der vertrauensvollen Kooperation zwischen Betroffenen und Ansprechpartnern bei der Problemklärung und -lösungssuche. Neben der Eignung der Ansprechperson erfordert dies die Objektivität in der Analyse und Beurteilung der BEM-Problematik. BEM erzeugt insofern einen Bedarf an Prozeduren und Instrumentarien, die die Transparenz und Objektivität steigern - insbesondere hinsichtlich der tatsächlichen Beanspruchungssituation am Arbeitsplatz Betroffener. Dazu kann das Profilvergleichssystem IMBA vorgeschlagen werden.

Mit IMBA sind differenzierte Aussagen zur Beanspruchung - etwa zur Überforderungen bzw. zu Gefährdungen - möglich. Durch den Einsatz geeigneter Software (MARIE) lassen sich solche Aussagen und Profilvergleiche nicht nur im Einzelfall, sondern für das komplexe Gesamtsystem mit den Fähigkeiten seiner Beschäftigten und den Anforderungen aller Arbeitsplätze herstellen. Es werden Praxisbeispiele aus Unternehmen vorgestellt.


Weitere Informationen:


Englisches Abstract:

The profile of IMBA comparison system as a tool in enterprise integration management


Abstract:


The tremendous opportunities of enterprise integration management (BEM) are founded on the cooperative trust between stakeholders and contact persons not only in problem clarification but also in seeking solutions. Apart from the suitability of the contact person, the objectivity in the analysis and evaluation of the BEM problem is also necessary. Thus BEM generates the need for procedures and tools that increase transparency and objectivity especially with regard to the actual situation of stress of employees at the workplace. It is exactly for this task that the profile comparison system (IMBA) is proposed.

IMBA offers the possibility of making differentiated conclusions on stress, such as the excessive demands and accompanying dangers on employees, in enterprises. The application of the appropriate software (MARIE) enables the establishment of data and comparison profiles on individual cases as well as on the overall complex system based on the skills of employees and the requirements of all job levels of the enterprise. This article offers practical examples on the application of MARIE at company-level.


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Forschungsergebnis




Bezugsmöglichkeit:


B&G Bewegungstherapie und Gesundheitssport
Homepage: https://www.thieme-connect.de/products/ejournals/journal/10....

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZA6424


Informationsstand: 12.09.2013

in Literatur blättern