Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Ar­beit­ge­ber­pflich­ten ge­genüber Ar­beit­neh­mern mit ei­ner Be­hin­derung im Licht der ak­tu­el­len Recht­spre­chung des EuGH


Autor/in:

Beyer, Christoph; Wocken, Larissa


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Der Betrieb (DB), 2013, 66. Jahrgang (Heft 40), Seite 2270-2273, Düsseldorf: Verlagsgruppe Handelsblatt, ISSN: 0005-9935


Jahr:

2013



Abstract:


Der Europäische Gerichtshof verlangt in seiner jüngsten Entscheidung eine wirksame gesetzliche Verpflichtung von Arbeitgebern zur Gewährleistung der Rechte von behinderten Arbeitnehmern. Die Autoren legen dar, dass das deutsche Arbeitsrecht eine solche Verpflichtung vorsieht. Sie ergibt sich für schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte Beschäftigte im Wesentlichen aus § 81 Absatz 4 SGB IX. Für behinderte Arbeitnehmer sieht § 106 Satz 3 GewO eine Berücksichtigung der Behinderungen bei der Ausübung des Direktionsrechts vor.

Die Arbeitgeberpflichten finden ihre Grenze in der Zumutbarkeit der Maßnahme. Flankiert werden sie durch die Leistungen der Rehabilitationsträger gem. §§ 33 ff. SGB IX sowie der Integrationsämter nach § 102 Absatz 1 Nr. 3 SGB IX. Gleichwohl werden der erweiterte Behinderungsbegriff sowie die fehlende Unterscheidung zwischen schwerbehinderten und behinderten Beschäftigten Auswirkungen auf die Rechtsprechung deutscher Arbeitsgerichte zu den Arbeitgeberpflichten haben.

Gliederung:

I. Einleitung
II. Behinderungsbegriff
III. Wirksame Maßnahmen
1. Arbeitgeberpflichten gegenüber schwerbehinderten Arbeitnehmern, § 81 Abs. 4 SGB IX
2. Arbeitgeberpflichten gegenüber behinderten Arbeitnehmern
IV. Rechtsfolgen
V. Unzumutbarkeit
1. Menschen mit einer Schwerbehinderung
2. Menschen mit einer Behinderung
VI. Zusammenfassung


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Der Betrieb (DB)
Homepage: https://www.der-betrieb.de/inhalte/der-betrieb-inhalte/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZA6805


Informationsstand: 29.10.2013

in Literatur blättern