Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Beteiligung der Schwerbehindertenvertretung bei Kündigungen

Zeitpunkt und Inhalt der Anhörung nach aktuellem Meinungsstand und der neuesten Rechtsprechung des BAG



Autor/in:

Reifelsberger, Christina


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Der Betrieb (DB), 2019, 72. Jahrgang (Heft 19), Seite 1088-1091, Düsseldorf: Verlagsgruppe Handelsblatt, ISSN: 0005-9935


Jahr:

2019



Abstract:


Seit dem 01.01.2018 sind arbeitgeberseitige Kündigungen von schwerbehinderten oder gleichgestellten Arbeitnehmern unwirksam, wenn die Schwerbehindertenvertretung nicht ordnungsgemäß beteiligt worden ist. Die Frage, wann und wie genau die Schwerbehindertenvertretung zu beteiligen ist, beantwortet das Gesetz nicht. Dank einer Entscheidung des BAG vom 13.12.2018 ist zumindest die Frage, wann genau die Schwerbehindertenvertretung zu beteiligen ist, geklärt.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


§ 178 SGB IX Aufgaben der Schwerbehindertenvertretung
Urteil mit Aktenzeichen 2 AZR 378/18 Kündigung - Beteiligung der Schwerbehindertenvertretung




Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Der Betrieb (DB)
Homepage: https://www.der-betrieb.de/inhalte/der-betrieb-inhalte/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZA6922


Informationsstand: 16.05.2019

in Literatur blättern