Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Die Bedeutung multiprofessioneller Teamarbeit für die erfolgreiche Umsetzung der medizinisch-beruflich orientierten Rehabilitation

Eine Einzelfallstudie



Autor/in:

Schwarz, Betje; Herbold, Desiree; Streibelt, Marco


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Praxis Klinische Verhaltensmedizin und Rehabilitation, 2015, 28. Jahrgang (Heft 96), Lengerich: Pabst Science Publishers, ISSN: 0933-842X


Jahr:

2015



Abstract:


Fragestellung:

Ziel war die Exploration der Bedeutung multiprofessioneller Teamarbeit für die erfolgreiche Umsetzung medizinisch-beruflich orientierter Rehabilitation (MBOR).

Material und Methoden:

In einer Einzelfallstudie wurden die Erfahrungen eines Reha-Teams mit erfolgreichem MBOR-Programm untersucht. Die Daten wurden mittels leitfadengestützter Fokusgruppe erhoben und qualitativ inhaltsanalytisch ausgewertet.

Ergebnisse:

Das Team betonte die Bedeutung multiprofessioneller Teamarbeit für die erfolgreiche Entwicklung und Umsetzung ihres MBOR-Programms. Als Merkmale effektiver Zusammenarbeit wurden Kennzeichen von Inter- und Transdisziplinarität genannt. Wichtig seien unterstützende Kontextfaktoren.

Schlussfolgerung:

Die Studie stützt die These, dass die Form multiprofessioneller Teamarbeit Einflussfaktor der erfolgreichen Umsetzung der MBOR ist und identifiziert Merkmale sowie Kontextfaktoren effektiver Zusammenarbeit. Sie gibt Hinweise zur 'Good practice' und fordert zur stärkeren Berücksichtigung von Teamarbeit in Reha-Forschung und -Praxis auf.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Forschungsergebnis




Bezugsmöglichkeit:


Praxis Klinische Verhaltensmedizin & Rehabilitation
Homepage: https://www.psychologie-aktuell.com/index.php?id=praxis

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZA6951


Informationsstand: 10.06.2016

in Literatur blättern