Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Handchirurgische Rehabilitation im berufsgenossenschaftlichen Heilverfahren


Autor/in:

Heitmann, Burkhard; Haverkamp, V.; Homann, H.-H.


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Trauma und Berufskrankheit, 2015, Volume 17 (Issue 2), Seite 82-87, Heidelberg: Springer, ISSN: 1436-6274 (Print); 1436-6282 (Online)


Jahr:

2015



Abstract:


Die einzelnen Bausteine einer umfassenden Handrehabilitation sind bekannt. Gleichwohl ist in der Praxis immer wieder zu sehen, dass es Schwierigkeiten bei der konsequenten Umsetzung des Bekannten gibt. Reha-Management und Teilhabeorientierung haben auch in der Handrehabilitation einen hohen Stellenwert. In dieser Arbeit wird aus der Sicht eines Handrehabilitationszentrums auf zentrale Aspekte der Handrehabilitation im berufsgenossenschaftlichen Heilverfahren eingegangen.


Weitere Informationen:


Englisches Abstract:

Abstract:


The components of a comprehensive hand rehabilitation are generally known; nevertheless, in practice there are often difficulties. Management of rehabilitation and participation of patients in all areas of life are also of great importance in hand rehabilitation. This article explains the central aspects of hand rehabilitation in medical treatment by the employers' mutual insurance association from the point of view of a hand rehabilitation center.


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Trauma und Berufskrankheit
Homepage: https://link.springer.com/journal/10039

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZA7158


Informationsstand: 25.08.2015

in Literatur blättern