Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Diabetisches Fußsyndrom

Praxisempfehlungen der Deutschen Diabetes-Gesellschaft DDG



Autor/in:

Morbach, Stephan; Müller, E.; Reike, H. [u. a.]


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Diabetologie und Stoffwechsel, 2015, 10. Jahrgang (Supplement 2), Seite S172-S180, Stuttgart, New York: Thieme, ISSN: 1861-9002


Jahr:

2015



Abstract:


Epidemiologie:
Bedeutendste Konsequenzen diabetischer Fußprobleme sind Ulzerationen und Amputationen.
- Zwischen 0,8 und 10% aller Menschen mit Diabetes mellitus leiden an einem Fußulkus.
- Die jährliche Neuerkrankungsrate liegt bei 2,2-5,9 %.
- Mit über 60.000 Amputationen pro Jahr liegt Deutschland europaweit im oberen Bereich. Ca. 70 % aller Amputationen werden bei Patienten mit Diabetes mellitus durchgeführt.

Der Beitrag informiert über Risikofaktoren, die Untersuchung, die Therapie, Infektionen, Wundbehandlung, Stoffwechseloptimierungsmöglichkeiten, Prävention und Schuhversorgung.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Forschungsergebnis




Bezugsmöglichkeit:


Diabetologie und Stoffwechsel
Homepage: https://www.thieme-connect.de/products/ejournals/journal/10....

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZA7755


Informationsstand: 26.04.2016

in Literatur blättern