Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Hilfsmittel zur Alltagsbewältigung bei Parkinson-Syndrom


Autor/in:

Kofler, Daniela; Kienast, Sabrina


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

neuroreha, 2016, 5. Jahrgang (Heft 03), Seite 126-128, Stuttgart: Thieme, ISSN: 1611-6496


Jahr:

2016



Abstract:


Im Vordergrund der ergotherapeutischen Arbeit bei Patientinnen und Patienten mit Morbus Parkinson steht die Erhaltung der größtmöglichen Selbstständigkeit und Unabhängigkeit im Alltag, wozu auch die individuelle Hilfsmittelversorgung, -anpassung und -beratung dienen.

Für Betroffene ist es besonders wichtig, Unabhängigkeit und gleichzeitig größtmögliche Normalität beizubehalten. Daher gilt es, einen Konsens zu finden zwischen dem Benötigen eines Hilfsmittels und dem Wunsch der Patientinnen und Patienten, den jeweiligen 'normalen' Alltag aufrechtzuerhalten.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Hilfsmittel bei Morbus Parkinson




Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


neuroreha
Homepage: https://www.thieme-connect.com/products/ejournals/abstract/1...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZA8243


Informationsstand: 09.05.2018

in Literatur blättern