Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Krankheit, Arbeit und Beruf: Sozialmedizin leicht gemacht


Autor/in:

Herbers, Jürgen


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Der Allgemeinarzt, 2013, 35. Jahrgang (Heft 3), Mainz: Kirchheim, ISSN: 0172-7249


Jahr:

2013



Link(s):


Link zu dem Beitrag (HTML)


Abstract:


Im Studium gehört Sozialmedizin nicht zu den Favoriten: Sie gilt als trocken und für die tägliche Arbeit unwichtig. In der Praxis ändert sich das schlagartig: Formulare sind auszufüllen, Stellungnahmen abzugeben, Widersprüche einzulegen, sozialmedizinische Begriffe wie Erwerbsfähigkeit oder Grad der Behinderung müssen beherrscht werden. Wir beleuchten einige wichtige Aspekte der verschiedenen Versicherungszweige.

Arbeitsunfähigkeit, Arbeitsunfälle, Erwerbsunfähigkeit, Behinderung und Rehabilitation sind Themen, mit denen der Hausarzt in seiner Praxis immer wieder konfrontiert wird. Geregelt sind sie in verschiedenen Büchern des Sozialgesetzbuchs (SGB). Maßgeblich für die hausärztliche Tätigkeit auf sozialmedizinischem Gebiet ist das Sozialgesetzbuch V (Gesetzliche Krankenversicherung) mit seinen über 400 Paragrafen. Dessen teilweise allgemein gehaltene Bestimmungen lassen sich unterschiedlich deuten, manches bleibt einfach offen. Aufgabe des Gemeinsamen Bundesausschusses Ärzte und Krankenkassen (G-BA) ist es, für klare Verhältnisse zu sorgen. Hierfür erlässt der G-BA Richtlinien, die bindend für den Hausarzt und auch für die Krankenkasse sind. Sie liegen auch den folgenden Erläuterungen zugrunde.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Der Allgemeinarzt
Homepage: https://www.allgemeinarzt-online.de/zeitschriften

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZA8307


Informationsstand: 05.10.2015

in Literatur blättern