Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Gesundheitsbedingte Leistungseinbußen bei der Arbeit durch Präsentismus


Autor/in:

Wilke, Christiane; Elis, Tobias; Biallas, Bianca [u. a.]


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Prävention und Gesundheitsförderung, 2015, Volume 10 (Issue 1), Seite 35-40, Berlin, Heidelberg: Springer Medizin, ISSN: 1861-6755 (Print); 1861-6763 (Online)


Jahr:

2015



Abstract:


Hintergrund:

Das Verhalten, trotz Krankheit zur Arbeit zu gehen erzeugt für Arbeitgeber hohe Kosten und beeinträchtigt die Gesundheit der Mitarbeiter. Maßnahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM) erhalten und fördern diesbezüglich die Gesundheit der Beschäftigten.

Methode:

An der Befragung nahmen 277 Mitarbeiter/-innen aus Produktion (56,9?%) und Verwaltung (43,1?%) teil. Das Durchschnittsalter betrug 41,2 Jahre, der männliche Anteil 80,5?%. Erfasst wurden Produktivitätsverluste und bestehende Schwierigkeiten spezieller Arbeitsanforderungen (Zeitmanagement, Leistungs-, körperliche sowie mental-interpersonelle Anforderungen).

Ergebnisse:

Die Produktivitätsverluste durch Präsentismus sind gering (4,1?%). Männer und Mitarbeiter der Produktion erzeugen höhere Produktionsverluste (p?

Schlussfolgerung:

Präsentismus wird zukünftig zentral für die 'Gesundheit am Arbeitsplatz' sein. Das BGM kann durch unterschiedliche Messinstrumente Ursachen und Folgen von Präsentismus erfassen.


Weitere Informationen:


Englisches Abstract:

Health-related performance loss during work caused by presenteeism


Abstract:


Background:

Going to work sick poses high costs to the employer and affects the employee's health. Occupational health management measures enhance the employee's health and counter the presenteeism debate.

Methods:

A total of 277 employees from two working areas (manufacturing: 56.9?%; administration: 43.1?%) participated in a survey. The average age was 41.2 years, 80.5?% were male. The loss of productivity as well as existing troubles with specific job requirements (time management, physical and mental as well as performance requirements) were evaluated.

Results:

The company's loss of productivity is estimated as low (4.1?%). A higher loss of productivity is associated with men (

Conclusion:

Presenteeism is said to be vital in terms of occupational health in the next few years. Occupational health management uses different tools and, thus, helps to identify the cause and consequence of presenteeism.


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Forschungsergebnis




Bezugsmöglichkeit:


Prävention und Gesundheitsförderung
Homepage: https://www.springer.com/medicine/health+informatics/journal...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZA8540


Informationsstand: 31.05.2017

in Literatur blättern