Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Rehabilitationsbedarf bei Tumorpatienten

Identifikation und Dokumentation



Autor/in:

Schmidt, Heike; Beutner, Katrin; Faber, Gerhard


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Im Focus Onkologie, 2017, Band 20 (Ausgabe 5), Seite 38-43, Heidelberg: Springer, ISSN: 1435-7402 (Print) 2192-5674 (Online)


Jahr:

2017



Abstract:


Tumorpatienten leiden häufig unter krankheits- und therapiebedingten Symptomen und Einschränkungen ihrer Funktionalität. Dadurch können wiederum die Lebensqualität und die Teilhabe am sozialen und beruflichen Leben beeinträchtigt sein. Um dies zu vermeiden, bestehen zahlreiche Angebote für die Rehabilitation von Tumorpatienten. Eine frühzeitige und gezielte Erfassung individueller Rehabilitationsbedarfe ist die Voraussetzung für deren Nutzen. So wird gewährleistet, dass Patienten eine entsprechende bedarfsgerechte Rehabilitationsmaßnahme zeitnah in Anspruch nehmen können.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Im Focus Onkologie
Homepage: https://link.springer.com/journal/15015

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZA8593


Informationsstand: 26.01.2018

in Literatur blättern