Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Sozialmedizin: Antragsverfahren und Sozialgesetzbücher


Autor/in:

Herbers, Jürgen


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Der Allgemeinarzt, 2017, 39. Jahrgang (Heft 3), Seite 70-72, Mainz: Kirchheim, ISSN: 0172-7249


Jahr:

2017



Link(s):


Link zu dem Beitrag (HTML)


Abstract:


Eigentlich gehört es zum Praxisalltag: die Anerkennung einer Pflegestufe oder einer Schwerbehinderung, die Beantragung einer Mutter-Kind-Kur oder eines Rollators. Die Vielzahl an Richtlinien und gesetzlichen Regelungen, die diesen Praxisalltag begleiten, sind jedoch häufig unübersichtlich, die Abläufe langwierig und die Verfahren strikt geregelt. Dieser Teil der Sozialmedizin-Serie gibt einen Überblick über die Verfahrensabläufe und gesetzlichen Regelungen.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Der Allgemeinarzt
Homepage: https://www.allgemeinarzt-online.de/zeitschriften

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZA8602


Informationsstand: 22.02.2018

in Literatur blättern