Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Projektstart Peer Counseling in Hamburg


Autor/in:

k. A.


Herausgeber/in:

Lange, Peter


Quelle:

Magazin Barrierefrei, 2018, 8. Jahrgang (Ausgabe 09), Seite 20-21, Kappeln: Eigenverlag


Jahr:

2018



Link(s):


Link zu 'Magazin Barrierefrei' Ausgabe 09/2018 (PDF | 29,7 MB)


Abstract:


Am 01. August 2018 fiel der Startschuss für das 'Peer Counseling-Projekt' im BG Klinikum Hamburg. Ab sofort können Patientinnen und Patienten des Querschnittgelähmten-Zentrums am BG Klinikum auf insgesamt sieben sogenannte 'Peers' im Raum Norddeutschland zugreifen. Dies bedeutet, dass frischverletzte Patientinnen und Patienten von Erfahrungen anderer Rollstuhlfahrer lernen können, beraten werden und Tipps für den Alltag bekommen.

Dabei geht es neben Infos zur Hilfsmittelversorgung, Umbaumaßnahmen im Haus, der Wohnung oder am Auto, Sachfragen zum Sozialrecht auch um alltägliche Fragen wie etwa Partnerschaft, Freizeitgestaltung und viele weitere Themen. Zudem sollen die Peers Impulse für eine Neuorientierung geben und Beispiel für eine Zukunftsperspektive sein.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Magazin Barrierefrei - Lifestyle & Mobilität für Menschen mit Handicap
Homepage: https://barrierefrei-magazin.de/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZA8958


Informationsstand: 29.05.2019

in Literatur blättern