Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Zukunft der Arbeit: Neue Formen der Arbeit - neue Formen der Prävention


Autor/in:

Roscher, Susanne


Herausgeber/in:

Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung e.V. (DGUV)


Quelle:

DGUV Forum, 2016, 8. Jahrgang (Ausgabe 5), Seite 17-19, Wiesbaden: Universum, ISSN: 1867-8483


Jahr:

2016



Link(s):


Link zu 'DGUV Forum' 5/2016 (PDF | 3,3 MB).


Abstract:


Eine Beleuchtung, die sich selbstständig an die persönlichen Vorlieben der Nutzerinnen und Nutzer anpasst, Datenbrillen, die reale Objekte durch virtuelle Daten ergänzen, selbstorganisierte Produktionssysteme, die mithilfe von intelligenten Sensoren und schneller Internetverbindung 'selbstständig' agieren, Beschäftigte, die räumlich und zeitlich flexibel tätig sind und überwiegend virtuell kommunizieren, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die mehrere Aufgaben gleichzeitig in wechselnden Rollen bearbeiten ...

Unsere Arbeitswelt verändert sich grundlegend. Neue Technologien, mobil-flexibles Arbeiten und eine zunehmend alternde Belegschaft sind Treiber dieses Wandels. Die gesetzliche Unfallversicherung als moderner Präventionsdienstleister muss dafür Angebote entwickeln, die diesen Wandel mitgestalten. Der Fachbereich Organisation des Arbeitsschutzes der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) hat hierzu in seinem Sachgebiet 'Neue Formen
der Arbeit' ein Initiativpapier erstellt, das im Grundsatzausschuss Prävention der DGUV beschlossen wurde.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


DGUV Forum - Fachzeitschrift für Prävention, Rehabilitation und Entschädigung
Homepage: http://www.dguv-forum.de/webcom/show_softlink.php/_c-526/i.h...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZA9016


Informationsstand: 12.06.2019

in Literatur blättern