Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Berufsbezogene Ziele und Konzepte in der VOR


Autor/in:

Herbold, Desiree; Küch, Dieter


Herausgeber/in:

Neuderth, Silke; Vogel, Heiner


Quelle:

Praxis Klinische Verhaltensmedizin und Rehabilitation, 2019, 32. Jahrgang (Heft 105), Seite 64-82, Lengerich: Pabst Science Publishers, ISSN: 0933-842X


Jahr:

2019



Abstract:


Medizinische Rehabilitationsmaßnahmen für die Deutsche Rentenversicherung sind stets berufsorientiert ausgerichtet, so auch die verhaltensmedizinisch-orientierte Rehabilitation (VOR). Der Beitrag stellt die berufsbezogenen Anteile der VOR vor und setzt sie in Beziehung zur medizinisch-berufsorientierten Rehabilitation (MBOR).

Die Übereinstimmungen, aber auch die Spezifitäten beider Grundkonzepte werden aufgezeigt. Spezifische Screenings und Diagnostikmethoden ermöglichen eine bedarfsorientierte Zuweisung zu Konzepten und Interventionen. Ein interdisziplinäres Team ist bedeutsam für die sozialmedizinische Beurteilung.

Einen weiteren Schwerpunkt dieses Beitrags bildet die Darstellung der psychologischen Maßnahmen mit Berufsbezug im VOR-Konzept der Paracelsus-Klinik an der Gande, mit psychodiagnostischen, psychoedukativen und psychotherapeutischen Elementen.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Praxis Klinische Verhaltensmedizin & Rehabilitation
Homepage: https://www.psychologie-aktuell.com/index.php?id=praxis

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZA9303


Informationsstand: 07.04.2020

in Literatur blättern