Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Betriebsverfassung 4.0: Virtuelle Sitzungen und Versammlungen nach dem neuen § 129 BetrVG


Autor/in:

Mückl, Patrick


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Der Betrieb (DB), 2020, 73. Jahrgang (Heft 24), Seite 1289-1294, Düsseldorf: Verlagsgruppe Handelsblatt, ISSN: 0005-9935


Jahr:

2020



Abstract:


Die COVID-19-Pandemie stellt die Betriebsparteien vor unbekannte Herausforderungen. Um auf die Entwicklungen der Pandemie mit adäquaten betrieblichen Maßnahmen reagieren zu können, sind Betriebe trotz bestehender Kontaktbeschränkungen und Abstandsgebote mehr denn je auf ein schnelles und entschlossenes Handeln angewiesen.

In vielen Betrieben besteht Corona-bedingt akuter Regelungsbedarf, der vor allem die Handlungsfähigkeit des Betriebsrats erfordert - etwa bei der Einführung von Kurzarbeit, Regelungen zum bzw. Versetzungen ins Homeoffice oder der Durchführung von Gefährdungsbeurteilungen beim Neustart nach dem sogenannten Lockdown. Um diese Handlungsfähigkeit zu gewährleisten, hat der Gesetzgeber den neuen § 129 BetrVG eingeführt.

Er eröffnet dem Betriebsrat unter anderem die Möglichkeit, Beschlüsse mittels Video- oder Telefonkonferenzen zu fassen. Der Beitrag stellt die Handlungsoptionen vor und fasst für die betriebliche Praxis wichtige Gesichtspunkte zusammen.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Der Betrieb (DB)
Homepage: https://www.der-betrieb.de/inhalte/der-betrieb-inhalte/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZA9930


Informationsstand: 29.06.2020

in Literatur blättern